Interessiert?

1

… an einem Freiwilligendienst im Casa Hogar de Jesús?

Das Casa Hogar de Jesús bietet DIR die Möglichkeit, deinen Horizont am anderen Ende der Welt zu erweitern. Du hast die Chance für mindestens 6 Monate in unser Heimleben einzutauchen und dich bei uns sozial zu engagieren. Nebenbei kannst du ganz entspannt Land und Leute kennenlernen, sowie einige unvergessliche Momente erleben.

Das erwartet dich:

PANO_20160112_142437

  • Unterkunft im eigenen Zimmer mit Bad in unserem Heim (in Zukunft auch im Jugendhaus)
  • Verpflegung
  • viele neugierige und liebenswerte Kinder im Alter von 1 – 17 Jahren, die dich unbedingt kennelernen wollen
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • Spanisch lernen durch Sprechen
  • viele neue Freunde und Kontakte
  • ein sehr vielfältiges Land mit einer Menge an Reisezielen in der Umgebung
  • eine völlig neue, sehr gastfreundliche Kultur
  • hohe Luftfeuchtigkeit und tropisches Klima

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen:

  • Motivation
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Geduld
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • hohen Anpassungsfähigkeit an andere Lebensumstände
  • Offenheit
  • Durchhaltevermögen
  • Bereitschaft für Tätigkeit und Leben in einem katholischen Umfeld
  • Neugier, eine neue Kultur kennenzulernen
  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

Aufgabengebiete für unsere Freiwilligen:

  • gesundheitliche Kontrollen und Arztbesuche mit den Kindern
  • Mithilfe bei der Arbeit in der Wäscherei
  • Verantwortung und Bewirtschaftung des großen Gemüsegartens
  • Organisation der Ausgabe von Kleidung, Schulutensilien und Hygieneartikeln
  • Spiel & Spaß, sowie Ferienkurse mit den Kindern
  • Verwaltung der Öffentlichkeitsarbeit des Heimes (z.B. Website, Rundbriefe)
  • Vorbereitung der Mahlzeiten für die Kinder
  • Begleitung der Kinder zu Geschwisterbesuchen
  • Musik- und Computerunterricht für die Kinder
  • Hilfe beim Englischunterricht in den Schulen im Umfeld
  • und vieles mehr…

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mindestdauer 6 Monate (kürzere Aufenthalte lohnen sich aufgrund der langen Eingewöhnungsphase nicht)
  • psychische und körperliche Fitness und Belastbarkeit
  • einfache Spanischkenntnisse sind erwünscht, aber nicht unbedingt notwendig (Du wirst schnell lernen)
  • Gelbfieberimpfung (empfohlen)
  • Visum für den langen Inlandsaufenthalt (Dabei werden wir dir helfen)

Erfahrungsberichte

 

Findest du hier!

 

Überzeugt?

Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du mit uns Kontakt aufnehmen würdest. Schreibe dazu am Besten an unsere Leiterin Teresita Moncada eine E-mail an folgende Adresse Teresitachj@gmail.com. Teresita spricht auch Deutsch und würde sicher auch gerne mit dir skypen. Schicke doch ein paar Fotos und Informationen über dich und einen kleinen Text, warum du gerne einen Freiwilligendienst bei uns machen möchtest.

 

Dann packe deinen Koffer…

Wir wollen dir noch ein paar Tipps geben in Bezug auf Dinge, die du mitbringen solltest:

  • Hygieneartikel (Shampoo, Zahnbürsten und Zahnpasta bekommt ihr vom Heim gestellt, den Rest lohnt es sich mitzunehmen)
  • leichte, luftige Kleidung
  • warme Kleidung für Urlaub in den Anden
  • Regenschirm und Jacke
  • Gummistiefel (gibt es aber auch günstig zu kaufen)
  • gutes Mückenspray
  • mindestens 50er Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Bargeld, nur in Scheinen kleiner als 50
  • Schokolade (die ist hier unbezahlbar 😀 )
  • gute Wanderschuhe
  • Passfotos (für Visum oder ähnliches)
  • größeren Rucksack für längere Reisen

lieber daheimlassen solltet ihr:

  • alle Dinge aus Leder (schimmeln nur unnötig)
  • teuere elektronische Geräte (Feuchtigkeit)
  • Schmuck